Missionszentrale der Franziskaner

das Hilfswerk - für die würde der Menschen - weltweit
Text:
Suche

Franz von Assisi

Friedensstifter, Erneuerer und Brückenbauer

Die Lage in vielen Ländern der Erde macht hilflos und traurig. Der nicht enden wollende Konflikt in Syrien, der in seiner Rohheit auch vor gnadenloser Gewalt gegen Kinder nicht zurückschreckt, zerstört ganze Generationen. Das Leid, verursacht durch die Kämpfe im Südsudan, im Kongo, die katastrophale Krise im Jemen und an all jenen Orten, wo Gewalt und Krieg herrschen, bringt Kälte und Finsternis in die Welt. Krieg ist immer eine Niederlage für die Menschheit. Dieser Weg kann niemals zu Verständigung und Frieden führen.

Wir brauchen heute so notwendig Friedensstifter, Erneuerer und Brückenbauer. Menschen mit der Sehnsucht nach Frieden im Herzen und nicht zuletzt Menschen, die für den Frieden beten. Am grünen Verhandlungstisch allein ist er nicht machbar.

Franz von Assisi war ein Friedensstifter, Erneuerer und Brückenbauer. Sein Einsatz gegen Hass und Gewalt hat verfeindete Menschen und Städte ausgesöhnt, ermöglichte eine friedliche Begegnung mit dem Fremden und förderte die gegenseitige Achtung und Würde jedes Geschöpfes.

Der Heilige Geist, den wir zu Pfingsten erbitten, wohnt allem Sein inne, macht lebendig und erneuert das Antlitz der Erde. Franz von Assisi war von ihm „be-geistert“ und konnte so ein besonderer Freund des Lebens und des Friedens werden.

mehr...

Freiwillige der MZF engagieren sich für Boliviens Kinder

Carolina und Nina unterstützen Weihnachtsaktion

Nina Flügge und Carolina Graef Alarcón haben im Rahmen unseres Freiwilligendienstes im August ihren einjährigen Dienst im bolivianischen Cochabamba begonnen. Jetzt in der Weihnachtszeit haben sie eine Aktion für die Kinder gestartet und möchten ihnen so einen Moment unbeschwerter Kindheit ermöglichen. Jedem der 60 Mädchen und Jungen soll ein kleiner Weihnachtswunsch erfüllt werden. „Viele träumen von Puppen oder Autos. Einige haben aber schon ihre Situation im Auge und wünschen sich Kleidung, Schuhe oder Schulmaterial“, berichtet Carolina.

Die Realität der Kinder sieht oft ganz anders aus. „Unsere Kinder hier gehören zu den Ärmsten der Armen. Die meisten leiden unter häuslicher Gewalt oder müssen arbeiten, um ihre Eltern zu unterstützen. Sie waschen Autos an den Schnellstraßen. Den Tag verbringen sie auf der Straße, wo sie in Gefahr sind, beklaut und missbraucht werden.“, erzählt Carolina.

Über die Aktion berichtete am vergangenen Wochenende auch der Bonner Generalanzeiger. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Natürlich möchten auch wir von der Missionszentrale die Aktion der beiden unterstützen!

Spendenkonto:

Missionszentrale der Franziskaner
IBAN: DE83 3705 0198 0025 0014 47
Stichwort: Hilando Sueños

 

Klima- und Umweltschutz - Aussteigen? mit Franziskus

Neuer Franziskanerpater in Bad Godesberg beeindruckte die Zuhörer


P. Johannes Baptist Freyer OFM
Mit seinem sowohl lebhaften als auch tiefsinnigen Vortrag beeindruckte Prof. Dr. Johannes Freyer OFM die zahlreichen Zuhörer, die am Dienstagabend in die Missionszentrale der Franziskaner gekommen waren.

Trotz des in Deutschland vorhandenen Umweltbewusstseins sei es dennoch ein Problem das Thema Klimawandel und Klimaschutz dauerhaft in die Politik und Gesellschaft zu bringen, führte der Franziskanerpater aus, der als Professor für Theologiegeschichte und Franziskanische Theologie im Fachbereich Dogmatik und Spiritualität an der Päpstlichen Universität Antonianum in Rom tätig ist.

mehr...

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!


DZI Spenden-Siegel Missionszentrale der Franziskaner ist vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen auf transparente, sparsame und ehrliche Verwendung von Spenden- geldern geprüft worden und hat das DZI-Spendensiegel erhalten.

{text}