Missionszentrale der Franziskaner

das Hilfswerk - für die würde der Menschen - weltweit
Text:
Suche

Die Kraft des Gestaltens

Nun ist das Neue Jahr schon mehr als zwei Wochen alt. Vielleicht fragen Sie sich noch voller Hoffnung, was es wohl bringen wird. Vielleicht sind auch Erwartungen dabei. Bei all diesen Gedanken und Fragen ist es sinnvoll, im Blick zu behalten, dass wir selbst Gestalter sind. Gestalter unserer Gedanken, unserer Worte und unseres Handelns.

Eine der Fähigkeiten, die wir Menschen haben, ist es, anzufangen. Ein Neues Jahr bietet beste Chancen für einen Neuanfang. Auch Franziskus hat hinterfragt, ob Altes für sein Leben Sinn und wirklich frei macht. Er hat einen ganz neuen Lebensweg eingeschlagen und Gefährten gefunden, die den Weg gemeinsam mit ihm gegangen sind und bis heute gehen.

Vertrauen Sie auf Ihre Fähigkeiten, Ihre Stärken, Ihren Mut, Ihre Kraft zu gestalten. Wir können alte Verkrustungen aufbrechen und neu anfangen. So wie Franz von Assisi es getan hat, vermögen auch wir Beengendes, Bedrückendes und Unterdrückendes aufzulösen. Wir können heraustreten aus der zunehmend verrohenden Welt und im Miteinander neue Möglichkeiten und Formen finden. Als Individuum und auch als Gesellschaft. Möglichkeiten, die offener, sanfter, freundlicher erzählen, die jede und jeden berücksichtigen, die uns das Gefühl des Angenommenseins schenken.

mehr...

Freiwillige der MZF engagieren sich für Boliviens Kinder

Carolina und Nina unterstützen Weihnachtsaktion

Nina Flügge und Carolina Graef Alarcón haben im Rahmen unseres Freiwilligendienstes im August ihren einjährigen Dienst im bolivianischen Cochabamba begonnen. Jetzt in der Weihnachtszeit haben sie eine Aktion für die Kinder gestartet und möchten ihnen so einen Moment unbeschwerter Kindheit ermöglichen. Jedem der 60 Mädchen und Jungen soll ein kleiner Weihnachtswunsch erfüllt werden. „Viele träumen von Puppen oder Autos. Einige haben aber schon ihre Situation im Auge und wünschen sich Kleidung, Schuhe oder Schulmaterial“, berichtet Carolina.

Die Realität der Kinder sieht oft ganz anders aus. „Unsere Kinder hier gehören zu den Ärmsten der Armen. Die meisten leiden unter häuslicher Gewalt oder müssen arbeiten, um ihre Eltern zu unterstützen. Sie waschen Autos an den Schnellstraßen. Den Tag verbringen sie auf der Straße, wo sie in Gefahr sind, beklaut und missbraucht werden.“, erzählt Carolina.

Über die Aktion berichtete am vergangenen Wochenende auch der Bonner Generalanzeiger. Den Artikel dazu finden Sie hier.

Natürlich möchten auch wir von der Missionszentrale die Aktion der beiden unterstützen!

Spendenkonto:

Missionszentrale der Franziskaner
IBAN: DE83 3705 0198 0025 0014 47
Stichwort: Hilando Sueños

 

Klima- und Umweltschutz - Aussteigen? mit Franziskus

Neuer Franziskanerpater in Bad Godesberg beeindruckte die Zuhörer


P. Johannes Baptist Freyer OFM
Mit seinem sowohl lebhaften als auch tiefsinnigen Vortrag beeindruckte Prof. Dr. Johannes Freyer OFM die zahlreichen Zuhörer, die am Dienstagabend in die Missionszentrale der Franziskaner gekommen waren.

Trotz des in Deutschland vorhandenen Umweltbewusstseins sei es dennoch ein Problem das Thema Klimawandel und Klimaschutz dauerhaft in die Politik und Gesellschaft zu bringen, führte der Franziskanerpater aus, der als Professor für Theologiegeschichte und Franziskanische Theologie im Fachbereich Dogmatik und Spiritualität an der Päpstlichen Universität Antonianum in Rom tätig ist.

mehr...

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!


DZI Spenden-Siegel Missionszentrale der Franziskaner ist vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen auf transparente, sparsame und ehrliche Verwendung von Spenden- geldern geprüft worden und hat das DZI-Spendensiegel erhalten.

{text}